NAM

Neue Ambulante Maßnahmen = NAM

Ein Hilfsangebot für straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende

Die AKSR bietet in Zusammenarbeit mit der Jugendgerichtshilfe des Landkreises Leer Hilfsangebote für straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende an:

  • Einzelbetreuung
  • betreute Arbeitsauflagen
  • soziale Gruppenarbeit (Kompetenztraining / Konfliktbewältigungskurse / Diebstahlvermeidungskurse)
  • Täter – Opfer – Ausgleich (Schadenswiedergutmachung zwischen Täter und Opfer)
  • Verkehrserziehungskurse

Das NAM-Projekt versucht die betroffenen Jugendlichen / Heranwachsenden in ihrer momentanen Lebenswelt zu erreichen, um vorhandene Probleme gemeinsam mit ihnen aufzuarbeiten.

Wir erreichen nicht alle, aber viele!

Innerhalb der Betreuungsarbeit steht das NAM-Projekt in Kontakt mit anderen AKSR-Projekten (Jugendhilfsstelle, Produktionsschule, Hof-Projekt, arbeitsamtliche Trainingsmaßnahmen, etc.) sowie Einrichtungen außerhalb der AKSR

Go Future

Seit 2009 versuchen wir die Jugendlichen über das Medienangebot Musik zu erreichen. Eigene Texte und musikalische Beiträge fließen ein. Das “Alltägliche” wird zum Schauplatz und zur direkten Konfrontation mit der persönlichen Lebensgeschichte des Einzelnen.

Impressionen

Kontakt

Aksr NAM-Projekt
Kupenwarf 1
26789 Leer

Tel.: 0491 66162
Fax: 0491 67717

Ansprechpartner

Siehe unten

Ansprechpartner

Heidi Heibült

E-Mail

Karin Fresenborg

E-Mail

Tatjana Güldener

E-Mail

Sebastian Bambey

E-Mail

Michael Schmidt

Bürokraft